Lesenetz Hamburg

Dieser Titel wird nicht angezeigt.

Leselust - stark verknüpft
Ob Bilderbuchkino oder Poetry-Slam, Lesenacht oder Hörspielwerkstatt -
Hamburg bietet eine Vielzahl außerschulischer Leseprojekte für Kinder und
Jugendliche. Sie wollen die Lust an Sprache und Geschichten fördern
und ergänzen die Arbeit der Schulen mit zusätzlichen kreativen Akzenten.
 
Das Lesenetz Hamburg ist die Plattform für diese außerschulischen
Leseförderungs-Initiativen und -Projekte mit rund 40 aktiven
Mitgliedern. Auf Initiative der Kulturbehörde Hamburg haben wir uns 2009
gegründet. Schwerpunkte unserer Arbeit sind gemeinsame
Öffentlichkeitsarbeit, Austausch über fachliche Themen, Fortbildung und
Kooperationen.
Informieren Sie sich auf dieser Website, in unserem Gemeinschaftsflyer "Hamburger Lesewelten" oder beim Besuch unseres jährlichen Lesenetzfestes
im Altonaer Museum darüber, welche Lese-Abenteuer Kinder und Jugendliche
in Hamburg erleben können. Und außerdem: Unser Rezensionsservice stellt Ihnen die besten Neuerscheinungen auf dem KuJ-Buchmarkt vor.
_________________________________________________________________________
Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit im Lesenetz haben, kontaktieren Sie uns bitte unter netzwerk@seiteneinsteiger-hamburg.de
_________________________________________________________________________

Das nächste Treffen des Lesenetzes findet statt am
Dienstag, 21. März 2017 von 9-13 Uhr
Thema: "Gute Anträge stellen" (mit Ulrike Ritter)

Bibliothek des Instituto Cervantes
Fischertwiete 1, (Chilehaus, Eingang B, 1. Etage), 20095 Hamburg


Meldungen

  • 2. März 2017
    8. Hamburger Kinderbuchtage

    Apps, Kamishibai, Handlettering - am 9. und 10. Mai 2017 veranstaltet das Kinderbuchhaus im Altonaer Museum zum achten Mal die Hamburger Kinderbuchtage. Hier stellen sich Akteure der Kinderbuchhauptstadt Hamburg vor und geben in Vorträgen und Werkstätten Einblick in ihre Arbeit.

    Gebündeltes Wissen aus den verschiedenen Fachrichtungen erwartet Sie: Vermittlung Lesekompetenz und Leseförderung, Buchgestaltung, kreatives Schreiben, Apps. Es gibt viel zu hören und mitzumachen. Die Gelegenheit für Kontakte, Vernetzung und Informationen aus erster Hand.

    Das Programm richtet sich insbesondere an Auszubildende und Volontäre aus der Buchbranche, Mitarbeiter von Leseförderinitiativen in Hamburg sowie Lernbegleiter in der kindlichen Bildung, und selbstverständlich an alle Kinderbuchinteressierten.

    Liste der Referent*innen:
    Corinna Benthack, Leiterin der Bücherhallen Elbvororte und Mitinitiatorin des Projektes Geschichtenfahrrad
    Chris Campe, Designbüro All-Things-Letters
    Dr. Dagmar Gausmann,Geschäftsführerin und Programmleiterin Kinderbuchhaus
    Lena Hällmayer, Illustratorin und Kunstpädagogin
    Susanne Koppe, Agentur auserlesen.ausgezeichnet
    Nina Kuhn, Geschäftsführender Vorstand Seiteneinsteiger e.V.
    Frank Kühne, Programmleiter Carlsen Verlag
    Beate Münchenbach, Autorin und Journalistin
    Nele Palmtag, Illustratorin und Moderatorin
    Heike Roegler, Leitung Bildung und Vermittlung Historische Museen Hamburg

Newsletter

Veranstaltungstipps

28.03.2017
09:15 - 10:15
Gedichte für Wichte
(Gedichte für Wichte)
Bücherhalle Horn
1 - 3 J.
28.03.2017
10:15 - 11:15
Vorlesen für Kinder
(Vorlesen)
Bücherhalle Harburg
3 - 7 J.
28.03.2017
11:00 - 12:00
Gedichte für Wichte auf Arabisch
(Gedichte für Wichte)
Zentralbibliothek / Kinderbibliothek Hamburg
1 - 3 J.