Leseclub Kölibri & LiA (GWA St. Pauli e.V.)

Nach der Schließung der Bücherhalle St.Pauli hat die GWA das Projekt „Leseförderung im Kölibri“ initiiert, das den Verlust der Bücherhalle im Stadtteil zumindest teilweise auffängt und außerdem nachhaltige Angebote zur Stärkung der Lese- und Schreibkompetenz der Kinder und Jugendlichen im Stadtteil anbietet. Der Leseclub für Kinder und Jugendliche zieht sich über mehrere Räume im Souterrain des Kölibri mit einer kleinen Bibliothek, die zuerst einmal aus dem Restbestand der Bücherhalle bestückt worden ist und durch Bücherspenden aufgefrischt wird. Wir bieten verschiedene Veranstaltungen und Angebote, die den Kindern das Lesen nahe bringen. Mit unserer „mobilen Leseförderung“ LiA gehen wir in Schulen, Kitas, Jugendeinrichtungen, Elternschulen, Stadtteilzentren, etc. und kooperieren mit den dortigen Fachkräften. So können wir gezielt auf deren Bedarfe und Wünsche eingehen. Wie schon im Leseclub Kölibri liegt der Schwerpunkt darin, den Spaß am Lesen bei Kindern zu wecken und zu fördern. Selbst für die ganz Kleinen (und ihren Eltern) ist mit „Gedichte für Wichte“ im Rahmen des hamburgweiten Buchstart-Projektes gesorgt. Außerdem organisieren wir Veranstaltungen im öffentlichen Raum, wie z.B. in der Großen Bergstraße oder in Parks. Alle Angebote von „Lesen-in-Altona“ (LiA) und des Leseclub Kölibri basieren auf einem situativen (Medien-) pädagogischen Ansatz, d.h. die Kinder werden in ihrer Lebenswelt angetroffen und in spielerische Weise an die deutsche Sprache herangeführt. Durch die Kooperation mit der Seniorenbildung Hamburg e.V. konnten ehrenamtliche MitarbeiterInnen gewonnen werden, die in vielen Einrichtungen kleineren Gruppen von Kindern vorlesen. Neben der „direkten“ Leseförderung bieten wir Fortbildungen und Beratungen für Multiplikatoren und Ehrenamtliche im Bereich der Lese- und Sprachförderung an

Hein-Köllisch-Platz 11 & 12

20359

Hamburg

Ansprechpartner

Marianne

Heidebruch

41 09 88 734

Eva

Müller

41 09 88 733

Kategorie
Bibliotheken/Leseclubs
Fortbildungsangebote
Kulturzentren
Sonstiges
Vereine/Initiativen
Zielgruppe
Kinder 0-6
Kinder 6-12
Erwachsene
Eltern
Multiplikatoren
Bezirk
Altona