Seiteneinsteiger e.V.

Seiteneinsteiger, das große Lesefest für Kinder und Jugendliche, findet seit 2005 in jedem Spätherbst in Hamburg statt und wurde mittlerweile auf eine ganze Woche ausgeweitet. Das Lesefest rückt Hamburg als Literaturstadt in den Brennpunkt und präsentiert die Angebotsvielfalt, Kapazitäten und Kompetenzen der Stadt im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur. Kreative Leseförderung in der Stadt - das bedeutet an den Seiteneinsteiger-Tagen unter anderem: Schulen, Kinos, Museen, Theater und sogar die Elbe werden zu Lesebühnen. Man hat die Wahl zwischen Schreib- und Zeichenworkshops mit namhaften AutorInnen und IllustratoInnen, literarischen Stadtspaziergängen und Fortbildungen für Pädagogen. Rundfunksender öffnen ihre Studios für junge Radiomacher, Verlagsmitarbeiter geben Auskunft über ihre Arbeit und Zeichner lassen sich in ihren Ateliers über die Schulter blicken... Mit mehr als 200 Veranstaltungen in den Schulen und an zahlreichen öffentlichen Orten ist Seiteneinsteiger mittlerweile Norddeutschlands größtes Lesefest für Kinder und Jugendliche. Die Seiteneinsteiger-Website mit ihren Datenbanken und Veranstaltungstipps ist das Portal für Hamburgs Kinder- und Jugendliteraturszene. Sie bietet zusätzlich zu dem jeweiligen Lesefest-Programm ganzjährig detaillierte Informationen zu allen Aspekten der Kinder- und Jugendliteratur in Hamburg. Der Verein Seiteneinsteiger e.V. organisiert das Seiteneinsteiger-Lesefest im Auftrag der Behörde für Kultur und Medien und der Behörde für Schule und Berufsbildung. Zu den weiteren Aufgaben und Projekten des Vereines gehören das Frühförderungsprojekt Buchstart sowie die Betreuung des Lesenetzes Hamburg.

Hallerstr. 5f

20146

Hamburg

Ansprechpartner

Nina

Kuhn

040-679 565 07

Stefanie

Ericke-Keidtel

040-679 565 07

Kategorie
Festivals
Vereine/Initiativen
Zielgruppe
Kinder 0-6
Kinder 6-12
Jugendliche
Eltern
Lehrer
Multiplikatoren
Bezirk
Altona
Eimsbüttel
Eppendorf
Harburg
Mitte
Nord
Wandsbek